Netzwerk für Ratsuchende  -  AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Druck Aktuell 2007 (PDF)

AKTUELL  2007

31.12.07 DER SPIEGEL vom 31.12.07 (Ausgabe 01/2008) Hinweis auf www.rollenspielsucht.de im Artikel "Ork statt Haschisch" (Hunderttausende Deutsche sind süchtig nach Computerspielen. Weil es keine ausreichenden Therapieangebote gibt, setzen Betroffene auf Selbsthilfe)

24.12.07 Unser Wunschzettel für Weihnachten 2007

07.12.07 Interview in Publik Forum (Zeitschrift kritischer Christen)

30.11.07 "Allen, die mit einem Online-Rollenspiel anfangen wollen, kann ich nur raten: lasst es!!!!" Wichtiger Eintrag eines Aussteigers bei Ausstieg (Nr. 22)

28.11.07 Interview mit einem Betroffenen von Johanna Helm "Wenn nur Zeit für den Computer bleibt."

22.11.07 Leitsätze für hilfesuchende Eltern von Dr.Kolitzus

20.11.07 Seit 08.Mai 2007 50.000 Besucher bei www.rollenspielsucht.de D A N K E

18.11.07 Fernsehbeitrag mit www.rollenspielsucht.de beim Magazin (Sat1)

07.11.07 Beschluss vom 06.11.07 Erstmals Forderung aus der Politik (Bündnis 90 / Grüne): Bei Online-Rollenspielen Spielzeit für Minderjährige begrenzen! Bitte zügig und parteiübergreifend regeln. Klare Bekenntnisse zum Kinder- und Jugendschutz wären auch von den anderen Parteien wünschenswert.

06.11.07 Bay. Fernsehen Abendschau - Beitrag über www.rollenspielsucht.de von Hermann Scholz -

01.11.07 Ab sofort gibt es die neue Rubrik Ausstieg, in der alle Aussteiger anderen Mut machen können, es ihnen gleich zu tun.

31.10.07www.rollenspielsucht.de macht Eltern auf eine einfache und höchst effektive Lösung zur Einhaltung besprochener PC-Zeiten der Kinder und Jugendlichen aufmerksam: www.kiwidot-kidtime.de (Auch Erwachsene können diese PC-Zeit-Schutz-Software  zur eigenen Kontrolle der Spielzeiten nutzen.)
Warum kiwidot-Kidtime ? Information über kiwidot-Kidtime.

24.10.07 Fernsehbeitrag mit www.rollenspielsucht.de bei taff (Pro7)

23.10.07 Interview mit Lokalteil Abendzeitung München

20.10.07 Wir freuen uns über jeden Aussteiger bzw. über jeden "Wiedereinsteiger ins reale Leben". Herzlichen Glückwunsch an Mathias! (Beitrag "Ihr Eintrag" Nr. 82)

15.10.07 (pers.) Aufsatz zu www.rollenspielsucht.de von Prof. J. Wolstein. (Bamberg)
Die Stadt Nürnberg ist, wie viele andere Stellen in Deutschland von www.rollenspielsucht.de angeschrieben worden, mit der Bitte, sich mit den Themen Mediensucht / Intersucht / Rollenspielsucht intensiver zu beschäftigen und Fortbildungen zu organisieren. In Nürnberg wurde dieses Schreiben zum Anlass genommen, die Bay. Akademie für Suchtfragen in Forschung und Praxis, München, um eine Einschätzung der beschriebenen Problematik zu bitten. Daraufhin hat sich Herr Prof. Dr. Jörg Wolstein mit Frau cand.psych. S. Aust (Universität Bamberg – Pathopsychologie) in einem Aufsatz (Persönliche Auffassung) damit beschäftigt. Diese Arbeit wird laut Herrn Hopfengärtner (Nürnberg, Sozialamt, Bereich Prävention und Zielgruppen, Bereichsleitung und Suchtbeauftragter) die Grundlage der Diskussion in den Nürnberger Fachgremien der Suchtarbeit sein.
Herr Hopfengärtner (Nürnberg) an www.rollenspielsucht.de: „Mir als Suchtbeauftragtem der Stadt Nürnberg ist die Problematik nicht neu und ich teile Ihre Einschätzung der Verantwortung, die Eltern, Erzieher und die Gesellschaft insgesamt in Bezug auf die Gefahren der neuen Medien haben.“ Dazu paßt sicherlich auch die Aktuell-Meldung vom 07.10.07.

11.10.07 Großer Artikel über www.rollenspielsucht.de in der Abendzeitung München

07.10.07 Das Kultusministerium in Thüringen verweist auf www.rollenspielsucht.de als Informationsquelle für Betroffene, Eltern und Pädagogen. (Seite 8 )

24.09.07 Die Gemeinde Gräfelfing (Landkreis München) weist ihre Bürger auf die Problematik der Mediensucht hin. Eintrag Nummer 72 bei „Ihr Eintrag“. Vielen Dank. Presse dazu: Süddeutsche und Münchner Merkur

22.09.07 erste Prominenteneinträge: Cleo Maria Kretschmer, Schauspielerin und Autorin, und Lisa Fitz, Kabarettistin, Schauspielerin und Sängerin, unterstützen www.rollenspielsucht.de. (Eintrag Nr. 71 und Nr. 75 bei "Ihr Eintrag") Vielen Dank.

20.09.2007 Seit 08.Mai 2007 25.000 Besucher bei www.rollenspielsucht.de D A N K E

19.09.2007 Bayern2 Nahaufnahme (30 Min.) "Online bis zur Selbstzerstörung" von Beate Posch mit www.rollenspielsucht.de (beim 20.09.07 starten)

16.09.07 Angebot zur Gründung von WoW-Aussteiger-Gruppen bei Selbsthilfe

12.09.07  "Wenn World of Warcraft zur Droge wird" von  Dipl.-Psych.F.Heyne

12.09.07 "Servicezeit Familie" im WDR Fernsehen mit www.rollenspielsucht.de

10.09.2007 Diese Woche weist die AOK als erste Krankenkasse auf ihrer Startsteite auf www.rollenspielsucht.de hin. "Wenn Online-Spiele süchtig machen." Vielen Dank.
PSG-Presseservice Gesundheit Mediendienst des AOK Bundesverbandes (Seite 13)

02.09.07 Beachten Sie bitte den Eintrag Nr. 6 eines ehemaligen WoW-Spielers bei Austausch: Das Spiel gehört normalerweise auf einen Index, der das Spielen erst ab 18 Jahren gestattet, denn es kann nicht sein, dass 12-Jährigen vermittelt wird, "wenn ich den töte, erhalte ich Gold und Ausrüstung"

27.08.2007 "Wirtschaftsmagazin Markt" im WDR Fernsehen mit www.rollenspiel- sucht.de (Wiederholung im NDR Fernsehen 03.09.2007 in Tipps & Trends)

20.08.2007 Auch der Deutsche Bildungsserver (=ein Gemeinschaftsservice von Bund und Ländern) weist auf diese wichtige Thematik und www.rollenspielsucht.de hin.

12.08.2007 Interview mit einem WoW-Süchtigen. (Wichtig für Schulen, Lehrer, Freunde und Eltern!!!)

10.08.2007Mittlerweile spricht man von 9 Millionen (!) World of Warcraft Spielern! Die Zahl der Süchtigen wird steigen. Wissen schützt. Geben Sie einfach diese Internetseite weiter, tragen Sie sich bei "Ihr Eintrag" ein und nehmen Sie die Anregungen auf der Seite Angebot wahr. Wir wünschen uns aktive Leser. Wir denken, dass dringend aktiv  Massnahmen eingefordert werden müssen, damit sich etwas verändern kann.

01.08.2007 Frau Ministerin Stewens (bayer. Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen) schreibt an www.rollenspielsucht.de und gibt eine Reihe von wichtigen Hinweisen und Empfehlungen. Vielen Dank.

25.07.2007 Berliner Morgenpost: 1, 5 Mio Deutsche sind spielsüchtig. (I.Höhmann)

23.07.2007 WELT-ONLINE + Welt-kompakt (Print-Ausgabe 24.07.07 Seite 2+3):
"Internetsucht
wird zum Massen-Phänomen" bzw. "Flucht in die Welt der Elfen" von Ingmar Höhmann

19.07.2007-16.45 Beitrag bei Focus Schule

17.07.2007 IHK bietet second Life-Seminaran. www.rollenspielsucht.de protestiert.

08.07.2007 10.000 Besucher in nur 8 Wochen bei www.rollenspielsucht.de.  D A N K E

08.07.2007 Friedrich Kardinal Wetter (Erzdiözese München + Freising) schreibt einen sehr persönlichen Brief an www.rollenspielsucht.de. Diese Initiative könnte helfen, andere vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren und auch er würde das ihm Mögliche tun.

01.07.2007 Von besorgten Eltern wurde www.rollenspielsucht.de heute auf O-Game aufmerksam gemacht. Es soll auch Suchtcharakter haben.Gibt es Erfahrungen dazu ?
22.06.2007
Das Christoph-Scheiner-Gymnasium in Ingolstadt informiert als erste Schule Schüler, Lehrer und Eltern. Unsere Initiative hofft, dass viele Ausbildungsstätten diesem Beispiel folgen. Vielen Dank. (Nachtrag vom 15.05.07)

20.06.2007  Schreiben der Drogenbeauftragten der Bundesregierung
(
Siehe auch Interdisziplinäre Suchtforschungsgruppe Mainz)

20.06.2007 Staatl. Schulberatung in Bayern weist auf www.rollenspielsucht.de hin  (Rubrik Verhaltensprobleme) ganz unten bei Sucht/ -verhalten/ -prävention

14.06.2007 Rundfunk: Top Thema am Morgen: von Alex Rüger über Internetsucht (mit Interview) bei TOP FM (FFB, Oberbayern, Schwaben) im Rahmen der Suchtwoche

11.06.2007  Erste Hilfe bei ONLINE-SPIELSUCHT (von www.onlinesucht.de)

02.06.2007: Die Seite "Angebot" wurde neu erstellt. Sie wird laufend ergänzt. Es gibt ein Banner, das auf der eigenen Homepage platziert werden kann. (Impressum)

01.06.2007: Lokalberichterstattung bei Münchner Merkur und Süddeutsche Zeitung

21.05.2007: Als erste Firma unterstützt die XBA Software AG, Hamburg, diese Aktion. (Artikel: "Aus Spiel wird Ernst")

18.05.2007: Rundfunk: Beitrag von Beate Posch über Rollenspielsucht.de im Bayernmagazin, Programm Bayern 1,  Freitag, 18.05.07, 17 Uhr   (Wiederholung Montag, 21.05.07)

08.05.2007: Freischaltung Internetseite www.rollenspielsucht.de

DRUCKVERSION   (PDF)

nach oben

Zurück zu Aktuell

=======================================================
Hilfen zur Weiterverbreitung
(Stand: 19.05.11)
                                                                                        
- Visitenkarten:
    Vorderseite: Visitenkarte rollenspielsucht.de
    Rückseite: Visitenkarte von AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V.

- Aushang für das schwarze Brett:
  Aushang A4   -   Aushang   2xA5  -  Aushang Kindergarten
=======================================================